Verlorene Platte

15.10.2016 – 16.10.2016, Kursleiter: Robert Anderle

Der Holzschnitt ist eines der ältesten Druckverfahren und bietet trotz oder gerade wegen seines einfachen Herstellungsverfahrens viele Gestaltungsmöglichkeiten. Ob Portrait, Landschaft oder Freierfundenes, die Motive werden so entworfen, dass mehrfarbige Drucke aus einem Stück Holz geschnitten werden können. Der Druckstock wird nach jedem Schnitt mit Farbe eingewalzt und dann mit einer Hochdruckmaschine auf Papier gedruckt. Die Druckplatten sind nach dem Schneiden buchstäblich verloren. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zeiten: Sa 10–18 Uhr & So 10–18 Uhr

Tag 1: Samstag
Kennenlernen
Umgang mit dem Werkzeug
Vermittlung der Technik einer verlorenen Platte
Ideenfindung
Erste Skizzen für das Motiv
Kennenlernen der Druckmaschine
Anfertigen der ersten Drucke

Tag 2: Sonntag

Vollenden der Drucke von der verlorenen Platte.
evtl. freies Experimentieren mit Farben, Werkzeug und Papier

Anmeldungen bis 7.10.2016 telefonisch unter 03831-703360 oder im hier:

inkl. nicht ausweisbarer Mwst.   Preis: 150,00 € Buchen